Shure Blog

Archiv

Klar, modernen Funksystemen sei Dank können sich Künstler auf der Bühne frei bewegen – ganz ohne Kabelgewirr. Dennoch können sie bei der Soundcrew für Kopfschmerzen sorgen. Ein Drahtlossystem so hinzutrimmen, dass es genauso funktioniert wie es soll, stellt nicht nur Anfänger, sondern manchmal sogar gestandene Touring-Profis auf die Probe.

Was darf bei einem Soundcheck nicht fehlen und wie geht man am besten vor? Dieser Blogbeitrag soll Einsteigern sowie Fortgeschrittenen eine Hilfestellung geben, was man bei einem Soundcheck benötigt, welche „Regeln“ man einhalten sollte und wie man was, wann am Mischpult einstellt. Alles wird am Beispiel einer Band mit Standard Besetzung und Tontechniker erklärt.

John Mills arbeitet als Sound Engineer, ist zudem Vizepräsident von Morris Light & Sound http://www.morrislightandsound.com und veröffentlicht regelmäßig Beiträge auf seiner TechTraining101.com Homepage, die eine Reihe von Ratschlägen für angehende Ingenieure bietet. John verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Live Sound. Diesen Sommer stellte er das Equipment für die 23-Städte umfassende Kenny Chesney/Tim McGraw Tournee „Brothers of the Sun“ bereit, für deren technische Umsetzung er verantwortlich war. Die Tour ging… Weiterlesen

Vor einer Weile hat sich das Bandmagazin Soundcheck ja schon unser In-Ear Spitzenmodell, den SE535, vorgenommen, was lag also näher, als auch die Ohrhörer SE315 und SE425 einem Test zu unterziehen? Der Soundcheck-Autor Jan-Friedrich Conrad hat dabei vor allem an der soliden Verarbeitung, aber auch an der Klangqualität der beiden SE Modelle Gefallen gefunden. Hier ein paar Zitate: „(…) ist der SE315 um Größenordnungen besser als Billighörer und dem Smartphone Beigelegtes –… Weiterlesen

15.7.: Sonnig 🙂 Der Tag beginnt früher als sonst, da ich an einem Seminar teilnehmen möchte. Am späten Nachmittag dann meine letzte Backstage-Tour mit unseren Gästen aus Deutschland. In der Stravinski Halle ist gerade der Soundcheck von Mark Knopfler. Einer meiner favorite Acts dieses Jahr beim Festival. Konzert beginnt um 20 Uhr. Habe mal wieder einen der besten Plätze im Saal. Sitzplatz direkt hinter dem FOH Mischpult mit freier Sicht auf die… Weiterlesen