Mikrofongrundlagen: Das „Herz“ des Mikrofons

In diesem Blog wollen wir regelmäßig auch über die technischen Grundlagen der Mikrofontechnik sowie Funkmikrofone und In-Ear Monitoring informieren.

Im ersten technischen Beitrag  geht es um das „Herz“ des Mikrofons – den eigentlichen Wandler, der zur Aufgabe hat, die akustische Schallwelle in ein elektrisches Signal umzuformen. Diese Wandlung beruht auf zwei unterschiedlichen physikalischen Prinzipen: elektrodynamisch (dynamisches Mikrofon) oder elektrostatisch (Kondensatormikrofon).

Das dynamische Mikrofon gilt generell als äußerst robustes Arbeitstier, das warm und druckvoll klingt. Ein Klassiker dieses Typs ist das SM58 Gesangsmikrofon.

Der Klang eines Kondensatormikrofons ist wesentlich klarer und detailgetreuer. Kondensatormikrofone gelten häufig als zu empfindlich für den Bühneneinsatz; alle Modelle aus unserem Haus sind aber absolut roadtauglich. Wichtig für den Betrieb von Kondensatormikrofonen: sie benötigen Phantomspannung, die üblicherweise vom Mischpult geliefert wird. Einige wenige Ausnahmen können auch mit einer Batterie betrieben werden (beispielsweise das PG81 Instrumentenmikrofon).

Wenn du mehr über den Aufbau der Wandlertypen erfahren möchtest, findest du weitere Infos in unseren Tipps & Grundlagen: Mikrofon-Wandlertypen.

ISE in Amsterdam

Die ISE (Integrated Systems Europe) in Amsterdam zählt zu den wichtigsten Messen im Bereich von AV-Installationen.

Shure Stand auf der ISE 2010Shure war in diesem Jahr zum vierten Mal vertreten und wir freuen uns über stets wachsenden Besuch auf unserem Messestand.

Microflex-Mikrofone auf dem Shure-StandEntsprechend für das Publikum aus der AV-Branche  zeigten wir insbesondere interessante Produkte für den Installations-Bereich wie die Microflex Mikrofonserie und Automatik-Mischer. Natürlich auch die beliebtesten Funksysteme für Konferenzanlagen inklusive Ansteck-Mikrofone und Headsets.

Wir freuten uns auch über das rege Interesse an unseren Kopfhörer, die recht neu im Shure-Portfolio angeboten werden.

Zitat Karl-Heinz Schellenberger (Außendienst Süd, Installed Sound): Es war schön für mich, daß die ISE bei meinen „Süddeutschen“ Kunden angekommen ist und ich diese mit Freude begrüßen durfte. Ich bin überzeugt, daß diese Messe speziell für den Installationsmarkt immer mehr an Bedeutung gewinnt und freue mich schon auf’s nächste Jahr!

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und hoffen ihr hattet trotz Wetterchaos eine angenehme Reise.

Der SM57 Song

Bei dem praktisch unüberschaubaren Angebot an Aufnahme-Equipment für’s Studio ist es leicht, vor lauter Bäumen den Wald aus dem Blick zu verlieren. Dass man aber für eine gute Aufnahme kein teures und schon gar nicht viel Equipment benötigt, beweist Kelly McGuire mit seinem „All 57 Song“. Singer-Songwriter und Studiobesitzer Kelly nutzte für die Aufnahme seines Titels „Head over Heels“ ausschließlich Shure SM57 Mikrofone. Das Ergebnis könnt ihr auf der Website des Online-Magazins Studio Reviews hören: http://www.studioreviews.com. Auf dieser Seite beschreibt Kelly auch seine Vorgehensweise im Studio.

Wir können Dan Richards, Autor des Studio Reviews-Artikels, nur zustimmen: „Talent can go quite a long way using some very simple tools.“

Willkommen beim Shure Blog!

Seit heute ist unsere komplett neu gestaltete Website online. Wir freuen uns über jegliche Kommentare und Anregungen von euch, gerne direkt hier im Blog!

Außerdem wollen wir euch zum Auftakt des Blogs an eine tolle Gewinnchance erinnern, die euch das Recording Magazin mit dem Heft “Recording Markt 2010” bietet: darin wird nämlich ein KSM313 Bändchen-Mikrofon im Wert von 1500 Euro verlost. Also am besten gleich zum Kiosk oder online bestellen und teilnehmen.

%d Bloggern gefällt das: