Die Gewinner des „ Shure Call for Legends – Live“ Bandwettbewerbs

Wie Shure kürzlich bekanntgab, stehen die drei Gewinnerbands des EMEA-weiten Bandcontests „Call for Legends – Live“ fest. Dabei konnten die Lehmanns Brothers, eine achtköpfige Soul- und Funk-Band aus Frankreich, den ersten Platz für sich beanspruchen.

Bands, die am Call for Legends – Live Contest teilnehmen wollten, mussten ihren Hauptwohnsitz in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) haben und eine ausgeprägte Vorliebe für Live-Auftritte vorweisen. Um dies zu beweisen, hatten die Musiker im Wettbewerbszeitraum September bis Dezember 2016 Gelegenheit, ein Video eines Live-Gigs sowie eine Band-Biographie auf die Website shure-call-for-legends.eu hochzuladen. Die drei bestplatzierten Bands dürfen sich über Shure Equipment im Wert von mehreren tausend Euro freuen. Die Erstplatzierten bekommen zudem die einmalige Gelegenheit, live auf dem legendären Montreux Jazz Festival aufzutreten und ein professionelles Video ihres Auftritts zu bekommen.

Über 500 Bands aus 35 Ländern

Die Resonanz auf Call for Legends – Live war überwältigend: Insgesamt hatten sich 516 Bands auf 35 verschiedenen Ländern erfolgreich registriert. Eine fachkundige Jury bestehend aus der UK Band Blossoms sowie dem Montreux Jazz Festival unter dem Vorsitz von Shure wertete die hochgeladenen Videos akribisch aus. Nach einem längeren, schwierigen Entscheidungsprozess hat die Jury nun die drei Gewinner-Bands verkündet.

1. Platz für Lehmann Brothers, Frankreich

Der erste Preis geht dabei an die Lehmanns Brothers aus Bordeaux, deren Stil stark von Jazz, Funk und Neo-Soul beeinflusst ist. Die Band tritt seit 2013 zusammen auf, 2015 veröffentlichten sie ihre erste, vier Titel umfassende EP „Dreams & Nightmares“. Die Lehmanns Brothers können nun ihr Band-Equipment um Shure Produkte im Wert von 5.000 Euro ergänzen, sie performen im Juli 2017 live in Montreux und bekommen zudem ein professionelles Audio- und Video-Recording ihres Auftritts.

„Wir freuen uns riesig über diese einmalige Chance und danken Shure und dem Montreux Jazz Festival dafür, dass unsere Träume tatsächlich Wirklichkeit werden“, so Julien Anglade von den Lehmanns Brothers.

„Aber natürlich wären wir ohne den tollen Support unserer Fans und ihrer Votes nie so weit gekommen. Wir bedanken uns bei allen, die an uns geglaubt haben – Rendezvous in Montreux!“

Der zweite Preis über Shure Produkte in Höhe von 3.000 Euro geht an das New Wave/Post-Punk Quartett 100 Fables aus Glasgow, während die Drittplatzierten Shiivah aus Toulon (Frankreich) Shure Produkte im Wert von 1.000 Euro mit nach Hause nehmen dürfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: