5 interessante Fakten über das digitale Shure Funksystem QLX-D – ein Interview

Shure QLX-D digitale Funksysteme
Mu Yang vom Shure Produktentwicklungsteam spricht über QLX-D und ULX-D

Bekanntermaßen kann Shure eine recht stattliche Auswahl an Funksystemen aufweisen. Das ist auf der einen Seite natürlich klasse, denn so gibt es einfach mehr Optionen für verschiedene Anforderungen und Budgets. Auf der anderen Seite kann es aber auch eine geradezu anspruchsvolle Aufgabe werden, da genau das richtige System herauszufiltern.

Mit QLX-D ist seit Kurzem unser neuestes, digitales Funksystem verfügbar. Unsere Shure US-Kollegin Allison Wolcott hat sich mit Mu Yang vom Shure Produktentwicklungsteam getroffen, um herauszufinden, für welche Zielgruppe QLX-D bestimmt ist und wie es sich von unseren anderen Drahtlossystemen unterscheidet.

Mu-Yang-Shure-Produktentwicklung 1. Für wen ist QLX-D gedacht?

Allison Wolcott: „Wir empfehlen QLX-D für mittelgroßen Veranstaltungen und Installationen sowie für Kunden, die eine gute Tonqualität bei begrenztem Budget suchen. Da stellen sich natürlich gleich zwei Fragen auf einmal: Was sind mittelgroße Veranstaltungen und Installationen? Und wenn man auf einige Funktionen verzichten muss, damit ein System unter einer bestimmten Preisgrenze bleibt, dabei aber keine Abstriche bei der Klangqualität machen will – wie entscheidet man, welche Funktionen das sein sollen?

QLX-D ist ideal für mittelgroße Veranstaltungen und Installationen.

Mu Yang: „QLX-D ist für Firmenveranstaltungen, Live-Konzerte, Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Kirchen, Hotels und Konferenzzentren bestimmt. Also ein recht breites Anwendungsspektrum. Das Gleiche gilt allerdings auch für unser höherwertigeres digitales System ULX-D. Wer nun welches System einsetzen sollte, hängt von der Großenordnung ab, daher ist die Definition von „mittelgroßen Veranstaltungsorten und Installationen“ wichtig.

In einem Unternehmen würde mittelgroß beispielsweise bedeuten, dass User alle Empfangsgeräte auf einer Etage des Gebäudes verwenden möchten, und zwar im gleichen Netzwerk. Dafür wäre QLX-D dann die richtige Lösung. Erstreckt sich die Firma über mehrere Etagen, von denen jede ihr eigenes Netzwerk hat, oder wenn es sich um mehrere Gebäude handelt, dann wäre das eher ein Fall für ULX-D.

Für Live-Performances in einem kleinen bis mittelgroßen Konzertsaal ist QLX-D perfekt, sprechen wir aber über ein riesiges Stadion, ist UHF-R oder Axient die bessere Wahl, einfach, weil sie auf größere Locations ausgelegt sind. Bei der Entwicklung von QLX-D haben wir auf Features verzichtet, die für große Veranstaltungen erforderlich sind, während wir bei Audioqualität, Zuverlässigkeit und HF-Leistung keinerlei Abstriche gemacht haben.

Trotz seiner im Vergleich zu ULX-D reduzierten Ausstattung verfügt QLX-D über ein umfangreicheres Feature-Set als andere Funksysteme in dieser Preisklasse. Zu diesen Funktionen zählen beispielsweise AES-256 Verschlüsselung, IP-Netzwerkfähigkeit und eine intelligente Akku-Technologie.“

2. Netzwerk-Komplexität und flexibler HF-Bereich – was sind die wichtigsten Unterschiede zwischen QLX-D und ULX-D?

AW: „Ich würde gerne mehr über die Unterschiede zwischen QLX-D und ULX-D wissen. Wenn ich die technischen Daten der beiden Systeme nebeneinander lege, kann ich eingie Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede erkennen. Kannst Du ein paar Daten im Hinblick auf die Anwendung erklären, damit man besser versteht, welche Features für welchen Anwendungsbereich wichtig sind?“

MY: „Gut, dass Du fragst. Das ist ein wichtiger Punkt. Wie bereits gesagt, gibt es bei Audioqualität, Zuverlässigkeit und HF-Performance keine Unterschiede. Die wichtigsten Unterschiede lassen sich in zwei Kategorien aufteilen: Netzwerk-Komplexität und flexibler HF-Bereich.

Keine Unterschiede in Audioqualität, Zuverlässigkeit und HF-Performance

Beginnen wir mit der Netzwerk-Komplexität. Wenn Du eine Steuerung von einem Drittanbieter verwendest, z. B. von AMX oder Crestron, werden alle Geräte wie z. B. Projektoren, Leuchten und Mikrofone im Konferenzraum über eine Konsole gemanagt. Sollen Geräte über Subnetze hinweg kontrolliert werden, ist ULX-D das passende System. Aber was bedeutet „über Subnetze hinweg“ eigentlich? Damit ist die Einbeziehung mehrerer Netzwerke gemeint, z. B. zwei Etagen mit separaten Netzwerken. QLX-D hingegen kann nur innerhalb eines Subnetzes kommunizieren – mit einem Netzwerk auf einer Etage.

ULX-D Digitale Funksysteme

Nehmen wir noch ein anderes Beispiel aus einem Bildungsinstitut: Mal angenommen, wir haben in zentraler Lage einen Control-Raum für alle Geräte in den verschiedenen Gebäuden einer Universität. Dafür bräuchten wir ULX-D, da jedes Gebäude ein eigenes Netzwerk hat. Mit QLX-D funktioniert das nur innerhalb eines Netzwerks. Bei ULX-D bieten wir zudem Doppel- und Quad-Empfänger mit Audio-Summing, Dante Audio-over-Ethernet und dualen Ethernet-Anschlüssen an. Bei QLX-D gibt es diese erweiterten Funktionen nicht. Handelt es sich um eine einfache Netzwerkumgebung, bei der sich die Ausstattung auf einem Rack oder einer Etage befindet und nur ein Netzwerk verwendet wird, ist QLX-D die erste Wahl.

Es gibt aber noch andere Unterschiede in Bezug auf die Netzwerk-Komplexität: ULX-D Empfänger besitzen eine flexible Benutzeroberfläche. Alle Parameter wie IP-Adresse, Subnetzmaske und Gateways lassen sich ganz einfach auf den Receivern ändern, ohne dass man dafür auch nur einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen müsste. QLX-D besitzt ein vereinfachtes Display. Da lassen sich IP-Adresse und Subnetzmaske zwar auch ändern, aber wahrscheinlich nicht ohne Anleitung.

ULX-D mit flexibler Oberfläche – QLX-D mit vereinfachtem Display

Der flexible HF-Bereich ist der zweite große Unterschied zwischen QLX-D und ULX-D. Bei QLX-D Sendern sind zwei Signalleistungen schaltbar: 1 und 10 mW. ULX-D Taschen- und Handsender bieten darüber hinaus noch eine Sendeleistung von 20 mW, d.h., insgesamt drei Möglichkeiten. ULX-D kann bei einer Sendeleistung von 20 mW ein um 3 dB besseres Signal geben als QLX-D. Das ist besonders in extrem schwierigen HF-Umgebungen von Vorteil, da es ein besseres Signal-Rausch-Verhältnis bietet.

ULX-D mit zusätzlichem High Density Mode

Zudem verfügt ULX-D im Gegensatz zu QLX-D über den High Density Mode. In diesem Modus kann ULX-D bis zu 63 Kanäle in einem 8 MHz TV-Kanal umsetzen. Das ist vor allem für alle gedacht, die an einem zentralen Ort große Konferenzen abhalten, die in verschiedene Räume innerhalb eines Unternehmens übertragen werden. Das können 30, 40 oder sogar 50 Räume sein, in denen jeder gleichzeitig Funkmikros verwendet.“

3. Kern-Features von QLX-D sind das einfache Setup, Netzwerkfähigkeit und moderne Akku-Technologie

Shure QLX-D digitale Funksysteme

AW: „Das klingt alles richtig gut, aber kannst Du das mal etwas genauer erklären?“

MY: „Wir haben viele Gespräche mit Audio-Experten geführt, die Funksysteme bei mittelgroßen Veranstaltungen und Installationen nutzen, und erfahren, dass deren Kenntnisstand über die HF-Koordination sehr unterschiedlich ist. Uns war schnell klar, dass wir ein Produkt anbieten müssen, das Kunden problemlos einrichten und anwenden können und das ihnen die HF-Entscheidungen abnimmt.

QLX-D lässt sich problemlos einrichten und anwenden

Viele User haben eine Vorstellung davon, wofür die Scan-Funktion auf dem Receiver gut ist, aber sie wissen nichts mit den Infos anzufangen, die sie beim Scan erhalten. QLX-D kann einen Scan auf einem einzelnen Receiver ausführen und den für diesen kompatiblen Kanal finden. Der User muss nur zweimal auf einen Knopf drücken: Menü, Eingabe und fertig. Das dauert zwei oder drei Sekunden, danach trifft das System die HF-Entscheidungen.

Frequenzkoordination von 60 Kanälen in 15 Sekunden

Der Netzwerk-Scan ermöglicht die Koordination der Frequenzen von bis zu 60 Kanälen in 15 Sekunden. Das ist besonders bei Live-Geschichten ein großer Vorteil, bei denen man bereits am Tag zuvor die freien Kanäle sucht und alle Frequenzen den entsprechenden Empfängern zuweist. Wenn man dann eine halbe Stunde vor Show-Beginn feststellt, dass einige Frequenzen nicht mehr funktionieren, weil sich die HF-Umgebung durch neue Geräte z. B. vom Sicherheitspersonal oder TV-Stationen, die davor noch nicht da waren, geändert hat, kommt es zu Interferenzen. Dann sollte einfach ein Netzwerk-Scan durchgeführt werden. In etwa 15 Sekunden koordiniert der Empfänger automatisch die freien Frequenzen auf Basis der neuen HF-Umgebung. Eine große Zeitersparnis.

Akku-Technologie spart Zeit und Geld

Zur Akku-Technologie: QLX-D kann sowohl mit normalen AA-Batterien als auch mit wiederaufladbaren Shure SB900 Lithium-Ionen Akkus betrieben werden. Die SB900 Akkus können jederzeit, ohne vorherige Entladung, verwendet werden; es gibt keinen Memory-Effekt. Außerdem stehen mehrere Ladeoptionen zur Wahl: Es gibt ein Ladegerät mit acht Einschüben, ein USB-Ladegerät für nur einen Akku und eine duale Docking-Station zum Aufladen der SB900, ohne diese dafür aus dem Sender nehmen zu müssen. Das Aufladen geht sehr schnell: Eine Ladezeit von 15 Minuten reicht für eine Stunde Nutzung. Nach einer Stunde sind die Akkus zu 50 % geladen, nach drei Stunden voll, was etwa 10 Stunden Performance erlaubt. Mit AA-Batterien kann QLX-D neun Stunden betrieben werden. Das ist zwar etwas weniger, aber wenn die Akkus mal leer sein sollten, geben die AA-Batterien trotzdem die Möglichkeit, das System weiter zu nutzen.

Überwachung der Batterielaufzeit in Stunden und Minuten

shure-akkutechnologie-usb-ladegerät

Neben der längeren Laufzeit und der langfristigen Kostenersparnis gegenüber AA-Batterien bieten die Akkus noch weitere Vorteile. Der Empfänger zeigt die Restlaufzeit in Stunden und Minuten mit 15-minütiger Genauigkeit an. So weiß man immer ganz genau, wie viel Power noch in den SB900 steckt. Wenn Du AA-Batterien verwendest, gibt es eine Anzeige mit fünf Balken, aber wenn da plötzlich nur noch ein Balken übrig ist, weißt Du nicht, ob die Leistung noch für 30 oder 60 Minuten reicht. Das kann einen großen Unterschied machen. Mit den SB900 lässt sich die Restlaufzeit viel genauer kalkulieren.“

4. Stichwort Spektrumeffizienz

AW: „Das verfügbare Frequenzspektrum wird immer eingeschränkter, daher ist die Spektrumeffizienz ein wichtiger Faktor. Was macht die Effizienz von QLX-D aus?“

168 kompatible Kanäle pro Frequenzband

MY: „QLX-D bietet bis zu 72 MHz Schaltbandbreite. Wenn Kunden die Shure Wireless Workbench Software nutzen, können sie damit bis zu 168 kompatible Kanäle pro Frequenzband erzielen. Der typische QLX-D User benötigt wahrscheinlich nicht unbedingt so viele Kanäle, aber es ist prinzipiell möglich. Mit QLX-D lassen sich bis zu 22 Kanäle in einem 8 MHz TV-Kanal verwenden, was eine ganze Menge ist und für solche mittelgroßen Veranstaltungen und Installationen ausreicht, wie wir sie zuvor besprochen haben.“

5. Hochwertige Verschlüsselungstechnologie

AW: „QLX-D verfügt über die AES-256 Verschlüsselung. Für wen ist dieses Feature wichtig? Und wie unterscheidet sich dieses Verschlüsselungsverfahren von anderen?“

MY: „Immer mehr Benutzer wollen diese Funktion. Zum Beispiel in Sitzungssälen, in denen es um vertrauliche Informationen geht, müssen die Anwender sicher sein, dass niemand sonst mithören kann. Das gleiche gilt für alle Anwendungen, bei denen vertrauliche Dinge besprochen werden. Auch Universitäten setzen dieses Feature immer häufiger ein. AES-256 gibt es seit mehr als 10 Jahren und niemand konnte diese Verschlüsselung bisher knacken. Es ist der höchste Verschlüsselungsstandard, den es gibt. Das National Institute of Standards and Technology (NIST) hat die Verschlüsselung von QLX-D und ULX-D mehrfach geprüft, die Benutzer können darauf vertrauen.“

AW: „Gibt es sonst noch etwas, was Du uns zu QLX-D mitteilen möchtest?“

MY: „Taschensender, Handsender und Receivergehäuse sowie Frontblende sind komplett aus Metall, dadurch ist QLX-D sehr robust und strapazierfähig. Außerdem ist die neue Hardware zum Rackeinbau sehr solide und bereits im System enthalten. Man muss sie also nicht separat dazu kaufen. Wir haben QLX-D im Vorfeld zum Testen umd die ganze Welt geschickt und alle Systeme kamen völlig unversehrt zurück.“

Weitere Informationen zu QLX-D gibt es online unter: http://www.shure.de/produkte/funk_system_konfigurationen/qlx-d_digital-wireless

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: