3 Digitale Shure Funksysteme

Shure digitale Funksysteme

Nutzer von Funksystemen sahen sich in den letzten Jahren mit zahlreichen Veränderungen konfrontiert. Die Digitale Dividende, der voranschreitende Ausbau des LTE Netzes und die damit einhergehenden Umstellungen der Frequenzbereiche führten zu Unsicherheiten. Erst kürzlich gab die Bundesnetzagentur den Bereich von 470 bis 710 MHz für professionelle Anwender frei; gleichzeitig sind für 2016 Gespräche über eine zweite Digitale Dividende geplant.

Shure begegnet diesen Unbeständigkeiten mit einem breit gefächerten Angebot an digitalen Funkstrecken, die, neben ihrer Klangqualität, maximale Spektrumeffizienz gewährleisten und Drahtlos-Nutzer damit für die Zukunft wappnen. Mit den Systemen ULX-D, QLX-D und GLX-D bietet Shure für jeden Anwendungsfall die passende Lösung.

Die High-End Lösung: ULX-D Digitale Funksysteme

Shure digital ULX-D

Shure ULX-D digitale Funksysteme

Für anspruchsvolle Installationen

ULX-D ist die High-End Lösung unter den digitalen Shure Funksystemen und umfasst zahlreiche Funktionen, die speziell für anspruchsvolle Installationen entwickelt wurden. Für eine besonders effiziente Nutzung des Frequenzbereichs 470 – 790 MHz beinhaltet ULX-D den sogenannten High Density Mode. Diese Betriebsart ermöglicht bis zu 560 Kanälen in 72 MHz oder 63 Kanäle in einem 8 MHz TV Band.

High Density Mode bietet 560 Kanäle in 72 MHz

Der High Density Mode findet standardmäßig in den Doppel- und Quad-Empfängern des Systems Verwendung; der Einzelempfänger lässt sich mittels Firmware-Upgrade entsprechend erweitern. Alle drei Systemvarianten – Single, Dual und Quad – verfügen über eine 256-bit Verschlüsselung für abhörsicheres Funken, eine schaltbare Sendeleistung (1 mW, 10 mW, 20 mW), eine optimierte Scanfunktion für komfortable Frequenzplanung, eine Interferenzerkennung zur aktiven Vermeidung von Störungen sowie die Kompatibilität mit AMX und Crestron und der Shure-eigenen Software Wireless Workbench 6.

Störungssicherheit dank Frequency Diversity

Die Dual- und Quad-Empfänger sind zusätzlich mit einem umfangreicheren Funktionspaket ausgestattet, bei dem sich beispielsweise unter Verwendung von zwei Taschensendern Störungssicherheit umsetzen lässt. Bei dieser sogenannten Bodypack Frequency Diversity sind beide Taschensender permanent im Einsatz; erfährt einer eine Interferenz, weicht der Empfänger automatisch und unbemerkt auf das Signal des zweiten Bodypacks aus. Weiterhin lassen sich die Kanäle im Bedarfsfall summieren. Damit wird der Receiver zum Zwei- oder Vierkanal-Mixer und routet das Signal entsprechend auf alle zwei beziehungsweise vier Ausgänge.

Dante Audio-over-Ethernet

Ein weiteres Feature der Dual- und Quad-Receiver ist Dante Audio-over-Ethernet – eine Technologie, die die Übertragung von unkomprimiertem, digitalem Audio mit geringer Latenz über ein Standard Ethernet-Netzwerk erlaubt. All diese Eigenschaften machen ULX-D zum idealen System für großangelegte Installationen in Universitäten, Kongresshäusern, Erlebnis-Centern oder Theatern. Aufgrund seiner Klangqualität eignet es sich aber ebenso für Musiker.

Der kleine Bruder: QLX-D Digitale Funksysteme

Shure QLX-D digitale Funksysteme

Shure QLX-D digitale Funksysteme

Das jüngste Mitglied der digitalen Shure Wireless Familie, QLX-D, setzt auf die gleiche Technologie, die sich auch im Top-Digitalsystem ULX-D wiederfindet, wenn auch in reduziertem Umfang. Bei QLX-D hatten die Shure Entwickler Installationen im Blick, deren Anforderungen weniger komplex sind, so dass sich auch mit einem rationalisierten Feature-Set optimale Ergebnisse erzielen lassen. So entfällt bei QLX-D die Möglichkeit, 20 mW Sendeleistung zu wählen, hier stehen 1 mW oder 10 mW zur Verfügung, die allerdings in normalen HF Umgebungen vollkommen ausreichen. Der zuvor beschriebene High Density Mode bleibt ebenfalls ausschließlich ULX-D vorbehalten, schließlich ist QLX-D doch eher z. B. bei einer großen Konferenz mit 30, 40 Teilnehmern, in denen alle gleichzeitig Funkmikrofone nutzen, vonnöten.

Einfaches Setup und Handling

Bei QLX-D ist zudem die Displaygestaltung deutlich vereinfacht und konzentriert sich auf einige ausgewählte Menü-Funktionen. Letztlich überzeugt QLX-D neben seinen professionellen Eigenschaften wie Verschlüsselung oder Netzwerkkontrolle mit unkompliziertem Setup und Handling und ist daher die erste Wahl für Live-Events und Installationen wie Kirchen, Schulen, Hotels oder mittelgroße Konferenzzentren.

Für Live-Events und Installationen

Den täglichen Herausforderungen der HF-Koordination tragen die digitalen Shure Drahtlossysteme mit ihrer Spektrumeffizienz Rechnung. So lassen sich beim neuen QLX-D System bis zu 22 kompatible Kanäle in einem 8 MHz TV Band realisieren, der High Density Mode von ULX-D ermöglicht sogar bis zu 63.

Verschlüsseltes Audiosignal

Digitale Funksysteme erlauben zudem die Verschlüsselung des Audiosignals – in immer mehr Konzernen und Behörden ein Muss. Shure ULX-D und QLX-D verwenden hierbei das Verschlüsselungsverfahren Advanced Encryption Standard AES-256, das als das derzeit sicherste überhaupt gilt.

Der Einstieg: Digitale SM und Beta Funksysteme (GLX-D)

Shure SM58 digital

Shure SM58 digital

Während sich ULX-D und QLX-D hauptsächlich für professionelle User im Live- und Installationsbereich eignen, richtet sich das digitale Shure Einsteigersystem GLX-D an Musiker aller Couleur – Sänger, Instrumentalisten, Gitarristen – sowie Redner und Performer. GLX-D ist mit einer Vielzahl an hochwertigen Shure Mikrofonkapseln aus der SM und Beta Serie erhältlich und firmiert daher offiziell als Digitales SM oder Beta Funksystem.

Anmeldefrei funken

GLX-D funkt im weltweit anmeldefreien 2,4 GHz Bereich und liefert eine bemerkenswerte Übertragungssicherheit, die auf einem automatischen Frequenzmanagement namens LINKFREQ basiert. Dieses hält jederzeit Backup-Frequenzen bereit und weicht im Falle einer Interferenz sofort und unhörbar auf eine freie Frequenz aus.

Allen digitalen Shure Funkstrecken gemein ist ihre Klangqualität. Dank der 24-bit/48 kHz (bzw. 24-bit/44,1 kHz  bei GLX-D) Übertragung kombiniert mit einem linearen Frequenzgang, der den kompletten Bereich von 20 Hz bis 20 kHz abbildet, garantieren die Shure Systeme jederzeit präzisen, natürlichen Klang.

Intelligentes Energiemanagement

Die Shure-eigenen Lithium-Ionen Akkus bilden die Grundlage für ein modernes Energiemanagement, das sowohl bei ULX-D und QLX-D als auch bei GLX-D zum Einsatz kommt. Die Akkus können jederzeit, ohne vorangegangene Entladung, aufgeladen werden, es besteht kein Memory-Effekt. Auch die Ladezeiten können sich sehen lassen: Bereits 15 Minuten genügen, um eine Laufzeit von einer Stunde zu garantieren, nach drei Stunden ist der Akku wieder voll einsatzbereit und liefert zehn bzw. sechzehn Stunden Power. Neben den längeren Laufzeiten und der langfristigen Kostenersparnis gegenüber konventionellen AA Batterien beinhalten die Shure Akkus die exakte Anzeige wesentlicher Batterie-Parameter, darunter die Restlaufzeit in Stunden und Minuten.

Latenz

Und selbst die Latenz, die bei der digitalen Funktechnik gemeinhin als einziger Nachteil gilt, bewegt sich bei allen drei Shure Systemen auf einem minimalen Niveau (ULX-D/QLX-D: 2,9 ms, GLX-D: 4 ms).

Mit ULX-D, QLX-D und GLX-D bietet Shure für nahezu jedes Budget, jede Anwendung und Nutzergruppe das optimale System – egal, ob anspruchsvolle Installation oder ambitionierter Hobbymusiker – Anwender, die auf der Suche nach einer digitalen Funkstrecke sind, werden hier definitiv fündig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: