Die drei ??? – live on tour mit Shure Equipment

Sprecher und Geräuschemacher

Es gab Zeiten in meinem Leben, da verging kein Tag ohne eine ??? Folge. Häufig legte ich zum Einschlafen noch eine Kassette ein. Doch meist fand ich den Fall so spannend, dass die Kassette noch umgedreht wurde, bevor ich dann wirklich eingeschlafen war.

Logisch, dass ich mich – zusammen mit meinem Kollegen Jens Stellmacher – dann am Sonntag 16. März auf den Weg nach Stuttgart in die Porsche Arena machte um den Ermittlungen der drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews bei den Ermittlungen für ihren neuen Fall „Phonophobia“ live zu erleben. Als wir in Stuttgart an den Bühneneingang kamen – wir hatten natürlich Backstage Pässe – stießen wir auf vier 40t Trucks. Moment, dachten wir – warum brauchen drei Sprecher auf der Bühne vier 40-Tonner für das Equipment? Doch als wird dann auf die Bühne kamen sahen wir schnell warum. Eine riesige LED Wand mit drehbaren Einzelelemente. Dagegen wirkte die Tontechnik schon recht schlicht. Wie wir später erfahren wird das Material von TDA Rental geliefert.

KSM9 und UHFR im Einsatz

Wir treffen vor Ort Kelly, der die Tour als Monitormann betreut. Schnell wies er uns in die verwendete Audiotechnik ein. Für die sechs Sprecher kamen KSM9 Mikrofone zum Einsatz. Zusätzlich aber noch für die Szenen, in denen sich die drei Hauptakteure auf der Bühne bewegen UHFR Funksysteme mit ebenfalls diesem KSM9 Kopf.

„Das KSM9HS hat sich klanglich gegen alle anderen getesteten Mikrofone durchgesetzt.“ – Kelly

„Außerdem war die sehr hohe Sprachverständlichkeit hier ausschlaggebend. Da die drei Sprecher Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich bei der Live-Perfomance sehr viel Emotionen in Ihrer Stimme legen ist die detailreiche Auflösung noch wesentlich wichtiger als bei üblichen Sprachabnahmen.“ So Kelly weiter.

Darüber hinaus bietet die Möglichkeit der schaltbaren Hypernierencharakteristik eine enorme Sicherheit vor Rückkopplungen.

Für die Produktion sollten allerdings champagnerfarbene Mikrofone zum Einsatz kommen. Das KSM9 Modell gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die erste Version ist mit einer schaltbarer Richtcharakteristik von Niere und Superniere ausgestattet. Erhältlich in schwarz und champagnerfarben. Die zweite Version, die schaltbar zwischen breiter Niere und Hyperniere ist, allerdings nur in schwarz. So kam auf der Tour eine Spezialanfertigung mit champagnerfarbenen KSM9HS zum Einsatz.

PSM1000 für das In-Ear Monitoring

Auf der Bühne werden bei dieser Produktion auch alle Geräusche Live produziert, die unter anderem ebenfalls mit einem KSM9 abgenommen wurden. Diesen Job übernahm Jörg Klinkenberg, der seit 25 Jahren Geräusche für Funk und Fernsehen produziert. Dies einmal mitzuerleben war einfach faszinierend. Wenn auf der Bühne Melonen zerquetscht werden oder Kisten mit Steinen geschüttelt werden. Einfach unglaublich wie kreativ so ein Geräuschemacher ist.
Darüber hinaus ist auf der Bühne auch eine vierköpfige Band, die die musikalischen Parts übernimmt. Das benötigte In-Ear Monitoring für die Band erledigte das PSM1000 System.

Nun aber zur Show, die mich als alter ???-Fan sehr interessierte. Um es kurz zu machen: einfach klasse. Fast zwei Stunden Programm, die sehr unterhaltsam sind. Die Sprecher legen sich ins Zeug um das Publikum zu begeistern. Angefangen von den emotionalen Stimmen über eine hervorragende Mimik (die man auf Großbildleinwänden gut verfolgen konnte) bis hin zu einer Tanzeinlage. Ein sehr kurzweiliger Abend, und ich in dankbar, dass Shure Technik nicht nur im Rock’n Roll Bereich eingesetzt wird.

Guinness World Record

Im August 2014 versucht das Team noch eine ganze Schippe drauf zu setzen. Die Produktion geht einen neuen Guinness-Weltrekord an. Ausgestattet mit zahlreichem Shure Equipment soll das größte Live Open Air Hörspiel auf der Waldbühne in Berlin vor ( hoffentlich ) 22.000 Zuschauern stattfinden. Wir drücken alle Daumen für den neuen Weltrekord. Hier gehts direkt zu den Tickets für den Weltrekordversuch.

Die weiteren Menschen, die hinter der Produktion stehen:

  • Technisches Konzept, FOH und Audiodesign: MB Media GmbH, Thorsten Maier
  • Technisches Konzept, Design und Planung aller Gewerke: MB Media GmbH
  • Projektleitung: MB Media GmbH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: