Drum Workshop: Kompression

Recording Ingenieur Jay Stapley und Drum Profi Darren Ashford widmen sich im neuesten Beitrag auf der Shure Drum Mastery Webseite der Kompression von Drumsound.

Bei einem natürlichen Drumsound ist der Anschlag laut, der Pegel im Anschluss fällt allerdings stark ab. Dadurch wird der Sound leiser wahrgenommen, als er in Wirklichkeit ist. Um die Drum voller klingen zu lassen, müssen daher die Transienten im Vergleich zum restlichen Sound leiser gemacht werden. Wie Ihr das anstellt, erfahrt Ihr im folgenden Videotorial.

Anschauen und lernen!

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: