Beta Mikrofone im Test bei Bonedo – Beta 98A/C, Beta 98AMPC

Beta 98AMP_SideBeta_98ADCGenau vor einem Monat konntet Ihr hier im Blog den Testbericht über das Grenzflächenmikrofon Beta 91A von bonedo lesen. Bonedo Redakteur Nick Mavridi bekam von uns einen Drum Mikrofon Testkoffer, gefüllt mit einem Beta 91A Grenzflächenmikrofon, dem Beta 181 mit austauschbaren Kapseln, zwei Beta 27 Großmembraner sowie der Beta 98A/C Kapsel mit zwei verschiedenen Mikrofonhalterungsoptionen.

Nach dem Beta 91A nehmen wir uns nun die Beta 98A/C Mikrofone vor: Die Beta 98A/C Kapsel war in zweifacher Ausführung im Koffer. Zum einen die Version Beta 98AMP/C mit Universalhalterung A75M und zum anderen die Version Beta 98AD/C mit Drumhalter A98D. Beide Mikrofonoptionen haben eine Nierencharakteristik, weisen aber etwas unterschiedliche technische Werte auf. Nur im Frequenzgang sind keine auffälligen Unterschiede festzustellen. Auf www.bonedo.de findet Ihr ein paar Audiobeispiele hierzu.

Im Praxistest lässt sich das Beta 98AMP/C dank des Schwanenhalses schnell und flexibel befestigen. Das Beta 98A/D ist aufgrund seiner Größe sehr unauffällig zu platzieren. Wie alle Shure Mikrofone sind auch die beiden Testobjekte äußerst robust.

Wie die beiden Mikros im Test abschneiden, lest Ihr im Fazit von Nick:

Die beiden Mikrofone mit der identischen Kapsel liefern solide und oft mixfertige Signale von Snare und Toms – sie wachsen klanglich wahrlich über sich hinaus. Etwas weicher und bassiger als die ebenfalls erhältlichen Supernieren, können die Nieren es jedoch notwendig machen, die tiefen Frequenzen etwas zu beschneiden. Dies gilt vor allem, wenn äußerst nah mikrofoniert wird. Attacks werden flott und sauber übertragen, die Übersteuerungsfestigkeit ist enorm. Soll die Optik nicht so dezent wie möglich gehalten werden, erscheint die Verwendung des 98AMP/C oftmals praktischer, doch wie beim 98AD/C muss man für sich die Vor- und Nachteile eines Schwanenhalses abwägen – beim 98AMP allerdings ist dieser Bestandteil des Mikros, beim 98A ein nachkaufbares Zubehörteil. Bei Shures Beta-Serie darauf hinzuweisen, erscheint fast schon albern, ich mache es trotzdem: Die Mikrofone sind äußerst robust.

Die beiden Mikros Beta 98A/C und Beta 98AMP/C konnten somit auch 4,5 von 5 möglichen Punkten erreichen. Nun fehlen noch die Ergebnisse der Mikrofone Beta 181 und Beta 27. Aber dafür müsst Ihr Euch noch etwas gedulden.

Auf www.bonedo.de könnt Ihr schon mal den kompletten Testbericht über die Beta 98AD/C und Beta 98AMP/C lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: