Drum Workshop: In-Ear Monitoring

Von Oktober 2011 bis März 2012 fand die Shure Drum Mastery mit Unterstützung von Darran Ashford statt. Das große Finale wurde in Reykjavik der Hauptstadt von Island ausgetragen. Als Gewinner konnte sich letztendlich Antonio De Marianis aus Italien durchsetzen.

Bereits während der Drum Mastery konnten wir euch einige Videotorials über spannende Themen präsentieren. Aufgrund des Erfolgs und der großen Nachfrage, wird der Drum Workshop nun fortgesetzt. Im folgenden Videotorial wird das Thema In-Ear Monitoring behandelt. Warum nutzen viele professionelle Drummer In-Ear Monitoring? Was sind die Hauptnutzen eines In-Ear Monitorings auf der Bühne oder im Proberaum? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommt Ihr im Video.

Viel Spaß beim Anschauen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: