M44-7 Tonabnehmer im Test

Mikrofone, Funkmikrofonsysteme, In-Ear SystemeOhrhörer sowie Kopfhörer sind inzwischen zwar deutlich bekannter als die Shure DJ & Hifi Plattennadeln und Tonabnehmersysteme, nichtsdestotrotz sind vielen diese noch ein Begriff und wir bieten auch noch eine feine Auswahl an beliebten Klassikern an.

Bereits vor einiger Zeit hat das Musikerportal Bonedo den Shure Tonabnehmer M44-7 auf Herz und Nieren getestet. Der Autor Detlef Rick alias DJ Rick Ski ist Sound-Engineer und Musikproduzent und gilt als wichtiger Pionier der deutschen Hip Hop Szene. Bereits Ende der achtziger Jahre veröffentlichte er erste Rap-Songs. Somit war unser Scratch-Klassiker Shure M44-7 in überaus guten und professionellen Händen.

Der M44-7 ist ein Headshell-Tonabnehmer, dadurch können der Überhang und der vertikale Winkel frei konfiguriert und an die persönlichen Anforderungen angepasst werden. Zusätzlich zum Tonabnehmer und der Nadel sind ein Schraubenzieher, eine Nadel-Reinigungsbürste, ein Satz Anschlusskabel, Schrauben samt Unterlegscheiben, eine ausführliche deutschsprachige Anleitung sowie ein Zusatzgewicht aus Metall im Lieferumfang enthalten.

In seinem Testbericht hebt Detlef Rick besonders den präsenten und mächtigen Klang des Bassbereichs hervor. Er lobt ebenfalls die Wiedergabe des M44-7 ohne wahrnehmbare Verzerrung, bei einer Auflagekraft von nur 1,5 Gramm. Bei diesem Minimalwert können ebenfalls schnelle Basic-Scratches und normale Backspins ausgeführt werden.

Hier sein Fazit des Tests:

„Der M44-7 von Shure ist nach wie vor einer der besten Tonabnehmer für Scratch-DJs und Turntablists. Hohe Springfestigkeit bei extremeren Mix- und Scratch-Aktionen, ein hoher Ausgangspegel und eine sehr gute Basswiedergabe sind schlagkräftige Argumente, die für den Einsatz dieses Klassikers sprechen. Außerdem bevorzugen viele Turntablists Headshell-Systeme, da bei ihnen Überhang und Winkel frei konfiguriert werden können. Im Preis-Leistungsverhältnis steht unser Kandidat gut da, denn für 71 Euro bekommt der Käufer ein umfangreiches Montageset und ein Transport-Case für zwei Systeme in die Hand, was ihn in Kombination mit den aufgezählten Stärken unter Umständen auch für Kundengruppen jenseits des Scratch-Einsatzes interessant machen könnte. Professionelle Club-DJs dürfen beim M44-7 ebenfalls einen Blick riskieren – als gute und günstige Zweit-Tonabnehmer eignen sie sich definitiv. Hi-Fi-Enthusiasten und Anwender, die z.B. ihre Vinyl-Sammlung digitalisieren möchten, sollten allerdings auf klanglich hochwertigere Systeme ausweichen.“

Zum gesamten Test auf Bonedo.

Ein Kommentar zu “M44-7 Tonabnehmer im Test

  1. Pingback: SHURE M44-7 DJ-Tonabnehmersystem für Scratch+HipHop | Musikinstrumente und Musikequipment von Music-Town

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: