Gewinner der Shure Drum Mastery 2012 steht fest

Gewinner der Drum Mastery 2012 Antonio­ De Marianis

Gewinner Antonio­ De Marianis

Nach dem Online-Vorentscheid, an dem 314 Schlagzeuger aus 24 Ländern teilgenommen hatten, und dem finalen Drum Battle in Reykjavik, in dem die fünf Finalisten aus Österreich, Bulgarien, Italien Spanien und England gegeneinander antraten, steht Antonio De Marianis als Gewinner der Shure Drum Mastery 2012 fest.

Die offizielle Website www.drum-mastery.eu erreichte über eine Million Hits, der Track zum Drum Along, das die Schlagzeuger für ihre Teilnahme aufzeichnen mussten, wurde mehrere tausend Mal heruntergeladen. Insgesamt reichten 314 Drummer ihre Videos ein, aus denen die Community schließlich ihre Favoriten wählen konnten.

Die fünf Gewinner des Online-Contests wurden von Shure nach Island geflogen, um dort am 10. März am allesentscheidenden, finalen Drum Battle teilzunehmen. Nach einer Masterclass konnten die Finalisten ihr Können im Gamli Gaukaruinn Club in Reykjavik unter Beweis stellen. Hier mussten sie sich nicht nur der Jury, sondern auch dem Publikum stellen. Auf der Bühne des kleinen Clubs wurden fünf Drum Kits aufgestellt, die jeweils mit sieben Beta Schlagzeugmikrofonen abgenommen wurden.

Nach reiflicher Bedenkzeit seitens der Jury wurde der Gewinner schließlich unter Zuhilfenahme eines Applausometers ermittelt. Antonio De Marianis aus Italien konnte hier einen, wenn auch knappen, Vorsprung erzielen und ist somit offiziell der „Shure Drum Master 2012“. Zudem konnte De Marianis einen Gutschein für Shure Produkte im Wert von 5000 Euro sowie ein Paiste-Alpha Becken-Set mit nach Hause nehmen.

Darüber hinaus gewann Anton James Olsson aus Schweden in der Extra-Kategorie „Bester Drummer unter 20“. Er konnte sich, dank seiner überzeugenden Video-Performance, ein Shure Beta Drum Case voller Schlagzeugmikrofone ertrommeln – darin enthalten: ein Beta 91A, drei Beta 98AMP/C, zwei Beta 181/C sowie ein Beta 52A.

„Das Niveau unserer Finalisten war extrem hoch und jeder hätte die Drum Mastery Krone verdient.“, so Darren Ashford, Vorsitzender der Jury (www.darrenashford.com). „Alle haben fantastisch gespielt und uns mit ihrer unterhaltsamen, emotionsgeladenen Performance beeindruckt. Aber es kann nur einen Gewinner geben und Antonio bot uns eine Kombination auf Musikalität und Individualität, die letztendlich bei uns und beim Publikum am besten ankam.“

Antonio De Marianis fügt hinzu: „Wir sind fünf Drummer mit total unterschiedlichen Styles und gerade das machte den Contest so interessant und spannend. Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich hier gewinne und war absolut überrascht. Das alles war eine einzigartige Erfahrung, die ich nie vergessen werde.“

Hier das Video über das Finale in Reykjavik:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: