Versorgungsverpflichtung im 800-MHz-Bereich in Nordrhein-Westfalen und im Saarland erfüllt

Laut einer Pressemitteilung der Bundesnetzagentur von heute ist die gesetzlich vorgeschriebene Versorgungsverpflichtung eines Breitbandinternetzugangs in Nordrhein-Westfahlen und Saarland abgeschlossen. Damit darf der nächste Schritt des LTE Ausbaus angegangen werden. Das bedeutet, dass nun LTE in beiden Bundesländern nicht nur in ländlichen Gebieten – sondern auch in Ballungszentren starten kann.

Vor der Nutzung von Funkmikrofonen sollte nun also sorgfältiger auf eventuellen Störungen durch LTE geachtet werden. Ich empfehle allen Anwendern die Scan-Funktion der Empfänger zu nutzen – gerade bei einem Ortswechsel und vor Konzerten. Die Scanfunktion erkennt ob Störstrahlungen – insbesondere auch LTE-Signale – vor Ort sind und sucht sich automatisch eine freie Frequenz.

Bei Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Alle Informationen zum Thema Funkfrequenzen auf der Shure Webseite.

3 Kommentare zu “Versorgungsverpflichtung im 800-MHz-Bereich in Nordrhein-Westfalen und im Saarland erfüllt

  1. Pingback: Versorgungsverpflichtung Nordrhein-Westfalen und im Saarland | mikrofon

  2. Pingback: LTE-Update: Versorgungsverpflichtung für Süddeutschland erfüllt « Shure Blog

  3. Pingback: Der Shure Deutschland Jahresrückblick 2011 « Shure Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: